GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG ALS ZUKUNFTS-ASSET

DAS ZIEL: DIE LICENCE-TO-OPERATE

Der ökonomische Erfolg von Unternehmen hängt ganz wesentlich von Aspekten wie Mitarbeiterloyalität, Mitarbeiteridentifikation, Reputation und Arbeitgebermarken-Attraktivität ab.

Das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen ist daher kein „nice-to-have“ mehr, sondern zentrales Element der Wachstumsstrategie und der vom Markt zugesprochenen Zukunftsfähigkeit im Sinne der „Licence-to-operate“.

Ziel von ESSENTIAL ist es, die zur Unternehmensausrichtung und Zielsetzung richtige Engagement-Strategie zu entwickeln. Darüber hinaus entwickeln wir Strategien, wie das Social-Engagement nutzbringend für die Arbeitgebermarke, das Internal-Branding und die CSR-Strategie verwendet werden kann.​

WIE?

 

Basis der Corporate-Citizenship-Strategie ist die Analyse des Business-Cases (welche gesellschaftliche Verantwortung

haben wir als Unternehmen?) und des Social-Cases (welche Lösung wollen wir anbieten, um unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden?). Erwartungen, Ziele sowie Bedarfs- und Lösungsanalyse fliessen dann in die Kooperationsstrategie mit dem gemeinwohlorientierten Partner ein.

CORPORATE-CITIZENSHIP

Die Licence-to-operate durch gesellschaftliches Engagement

Get in touch - We help you to shape your own

responsibility strategy

ESSENTIAL-Projects ist ein Beratungsunternehmen für Themen

mit gesellschaftlicher Relevanz. Unsere Kunden sind Non-Profit-Organisationen und Unternehmen gleichermaßen.

Herrenleite 12, 97534 Waigolshausen

(Nähe Würzburg)